F
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der hier ausgeführte Datenschutzhinweis findet seine Grundlage in § 13 Telemediengesetz (TMG) und § 4 Niedersächsisches Datenschutzgesetz (NDSG).

Die Beteiligungsplattform unter der Adresse https://beteiligung.heidekreis.de wird betrieben von:

Landkreis Heidekreis
Vogteistraße 19
29683 Bad Fallingbostel
Telefon: 05162 970-0
E-Mail: info@heidekreis.de
Inhaltlich verantwortlich: Andreas Pütz

Zweck und Nutzer der Beteiligungsplattform

Die Beteiligungsplattform ermöglicht, Stellungnahmen zu Beteiligungsverfahren der Kommunal- und Landkreisverwaltung im Landkreis Heidekreis online einzureichen.
Alle personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und streng vertraulich behandelt.

Verfahrensspezifische Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten

Die verfahrensführende Stelle erhebt, verarbeitet und speichert verfahrensabhängig personenbezogene Daten aus der Beteiligungsplattform. Die jeweils verfahrensführende Stelle und ihre Kontaktinformationen finden Sie auf der Seite „Informationen zur Verfahrensführenden Stelle“.

Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich für die rechtssichere Durchführung des Beteiligungsverfahrens genutzt. Dabei muss die verfahrensführende Stelle zum Nachweis in der Lage sein, dass die eingereichten Stellungnahmen von natürlichen oder juristischen Personen stammen, die zu einer Stellungnahme berechtigt sind. Die verfahrensführende Stelle behält sich vor, eingereichte Stellungnahmen, bei denen dieser Nachweis nicht möglich ist, im Verfahren nicht zu berücksichtigen.

Personenbezogene Daten für die rechtssichere Durchführung des Verfahrens

Die Beteiligungsplattform erfasst folgende Daten: Name, Vorname, Organisation (z.B. Firma, Verein, Interessengruppe) sowie Adresse. Die Angabe dieser Daten ist für private Teilnehmer an Beteiligungsverfahren freiwillig. Diese Daten bleiben bis auf Widerruf oder bis zum Löschen des Nutzerkontos in der Beteiligungsplattform gespeichert.

Beim Einreichen einer Stellungnahme können private Teilnehmer entscheiden, ob und welche personenbezogenen Daten an die verfahrensführende Stelle übermittelt werden.

Verfahrensspezifische Daten

Die Beteiligungsplattform erfasst verfahrensspezifisch die Inhalte der Stellungnahme. Nach Abschluss eines Beteiligungsverfahrens werden diese Daten von der Plattform gelöscht.

Personenbezogene Daten für das Anlegen und Betreiben eines Nutzerkontos

Unabhängig von den personenbezogenen Daten für einzelne Beteiligungsverfahren werden Daten für die Nutzerregistrierung  (Nutzerkonto) erfasst, gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden benötigt, um ein Nutzerkonto einrichten und betreiben zu können. Dazu zählen Nutzername und E-Mail-Adresse. Diese Daten bleiben bis auf Widerruf oder bis zum Löschen des Nutzerkontos durch Sie in der Beteiligungsplattform gespeichert. 

Einverständniserklärung und Widerruf

Zur Erfassung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten in der Beteiligungsplattform müssen Sie Ihre Einwilligung erteilen.

Sie können jederzeit Ihr Nutzerkonto in der Beteiligungsplattform löschen oder die Einwilligung zur Erfassung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten schriftlich bei dem Landkreis Heidekreis widerrufen. In jedem Fall werden alle personenbezogenen Daten von der Beteiligungsplattform gelöscht.

Daten für statistische Zwecke und Spamvermeidung, Einsatz von Cookies

Die Beteiligungsplattform erfasst darüber hinaus zu statistischen Zwecken anonyme Nutzungsdaten.

Zusätzlich wird die IP-Adresse erfasst, um absichtlich erfolgte Störungen und Schädigungen des Portalbetriebs zu verhindern. Sie wird für keinen anderen Zweck genutzt.

Die Beteiligungsplattform setzt sogenannte Cookies ein, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden, während Sie die Beteiligungsplattform nutzen. Sie sind für die Funktionsfähigkeit der Beteiligungsplattform erforderlich. Beim Abmelden von der Beteiligungsplattform werden diese Cookies gelöscht.